Selbstverteidigung für Frauen

Von einer Frau entwickelt

WingTsun wurde der Legende nach vor ca. 300 Jahren von der Chinesischen Nonne NgMui entwickelt und an ihre Schülerin Yim WingTsun weitergegeben.

 

Schon damals mussten Frauen im Kampf gegen körperlich stärkere Männer bestehen. Inspiriert durch Beobachtungen der Natur, entwickelte die Meisterin ein System, das auf Funktionalität und Körpereinheit beruht, um diesen Nachteil auszugleichen.

Für Frauen

Das WingTsun-System gehört zu den effektivsten Selbstverteidigungs-Konzepten der Welt. 

WingTsun ist speziell für Frauen und Mädchen geeignet.

 

Die Bewegungen sind nicht abhänig von eigener Körperkraft oder Ausdauer, sondern funktionieren mit Körpereinheit und basieren auf ausgeklügelter Technik.


Spezielle Frauenkurse

Frauen Selbstverteidigung
Niemals Aufgeben! Wer sich wehrt und Wiederstand leistet, hat viel bessere Chancen, auch aus bedrohlichen Situationen herauszukommen!

Wir bieten in der WingTsun Schule Marktbreit regelmäßig spezielle Kompaktkurse für Frauen und Mädchen ab 14 Jahre an.

 

Die Termine für die nächsten Kurse entnehmen Sie bitte der Rubrik Aktuell.

 

Alternativ können Sie sich auch in einem persönlichen Gespräch informieren. Wir bieten Kleingruppen-Unterricht und individuelles Training/Coaching für Privatpersonen, Firmen und Einrichtungen an. Schreiben Sie hierzu einfach eine Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der offiziellen Webseite der EWTO zum Thema Frauen-Selbstverteidigung verteidigedich3.com


Seit dem 07.07.2016 gilt in der BRD ein neues Sexualstrafrecht zum Schutz von Frauen. Der Bundestag beschloss einstimmig das neue Gesetz, mit dem eine sexuelle Handlung auch dann als Vergewaltigung gewertet werden soll, wenn sich das Opfer nicht aktiv wehrt. Künftig gilt das Prinzip "Nein heißt Nein".

 

Doch soweit wollen wir es nicht kommen lassen. Triebtäter handeln zu 70% (laut BKA) nicht aus einer Kurzschlussreaktion oder plötzlichem Vergnügen heraus. Die Tat ist durchdacht und teilweise langfristig geplant. Sie beobachten gezielt Frauen und suchen sich ihr Opfer aus. Doch ebenso deutlich zeigen die Statistiken, daß Frauen, die sich bei einer versuchten Vergewaltigung massiv zur Wehr setzen guten Chancen haben, den Täter von seinem Vorhaben abzubringen. Täter wollen keine Gegner! -> Statistiken beweisen: Wer sich wehrt, gewinnt!

 

Auch Belästigung, Unhöflichkeit, sexistische Sprüche und Anmachen, wie auch sonstige körperliche Übergriffe sind unangenehmer Alltag von Frauen und Mädchen. Auch hier gilt: Frau muss sich nicht alles bieten und gefallen lassen. -> Lernen Sie sich verbalen und köperlichen Angriffen entgegenzustellen!